Mike McBike @ Home / Programmiergeräte / Promicron 1000


{Promicron 1000} Ein neuer Programmer ist bei mir eingetroffen: ein Celectronic Promicron 1000. Mit viel Zubehör und völlig ohne Doku.

Promicron 1000

Klar, der Prommer erkennt die eingesteckten Module. Oder auch die nicht eingesteckten...

Promicron 1000

Mit 8-Bit-EPROM Modul:

Promicron 1000

Da ist ganz schön was an Technik mit drin. Die Komplexität erinnert schon sehr an Data I/O...

Promicron 1000

Die Module lassen sich leicht stecken. Eine Fehlbedienung ist mechanisch ausgeschlossen.

Promicron 1000

Das Modul wurde erkannt, der Selbsttest kann beginnen.

Promicron 1000

War ja klar. Fehler 10. Ohne Doku schwierig...

Promicron 1000

Und Fehler 34 und noch knapp 10 andere Fehlermeldungen...

Promicron 1000

Immerhin kann man die alle wegdrücken und der Prommer ist im Grundzustand.

Promicron 1000

Dabei sind auch PLCC-Adapter, die auf das EPROM-Modul aufgesteckt werden können.

Promicron 1000

Die rudimentäre Logik dient nur der Modulerkennung: 74HC166 - ein 8-Bit-Schieberegister. Das kennen wir doch vom CBM-Dongle...

Promicron 1000

Der Promicron 1000 erkennt auch den PLCC Adapter und liefert geringfügig andere Fehlermeldungen.

Promicron 1000

Ein 16-Bit-EPROM-Modul ist auch dabei.

Promicron 1000

Mit Logik vollgepackt...

Promicron 1000

Auch dieses wird erkannt - die Auswahlliste ist dann entsprechend angepasst.

Promicron 1000

Bei so vielen Fehlermeldungen habe ich die Spannungsversorgung im Verdacht - aber was will man ohne Fehlerbeschreibung und Schaltplan hier schon ausrichten? Das Netzteil ist eine Mischung aus Trafonetzteil und Schaltnetzteilen...

Promicron 1000

Rechenknecht ist ein mächtiger 68000er und an RAM hat man hier nicht gespart.

Promicron 1000

Das sieht nicht gut aus: die berüchtigte Varta-Tonne. Natürlich ausgelaufen, aber der Schaden ist sicher nicht schwerwiegend. Die Lithiumzelle ist auch platt. Mal sehen, welche Fehlermeldungen verschwinden, wenn die ersetzt wird...

Promicron 1000

Ich habe hier wenig Hoffnung - aber vielleicht hat ja jemand Unterlagen, damit ich wenigstens die Fehlermeldungen verstehe....


© 2013 - 2023 · W. Robel e-Mail senden