Mike McBike @ Home / Einplatinenrechner / Siemens PC-100


{Siemens PC-100} Ein Neuzugang in meiner Computerecke: der Siemens Computer... irgendwie kommt er einem ja bekannt vor...

Siemens PC-100

Ein schönes funktionales Gehäuse, sauber verarbeitet. Auf der Rückseite befinden sich Stromanschlüsse und die Buchsen für ein Cassettenlaufwerk.

Siemens PC-100

Als Beifang gab es eine einstellbare Speichererweiterung - allerdings ist die nicht alt, sondern brandneu...

Siemens PC-100

Optimal entwickelt für den Einbau - hier kollidiert nicht mal das Netzkabel!

Siemens PC-100

Der Rechner hat keinen Monitoranschluss und meldet sich brav auf einem hübschen LED-Display... Moment, das kennen wir doch!?

Siemens PC-100

Ist ja klar! Der Siemens PC-100 ist ein Rockwell AIM-65 mit leicht modifiziertem RAM, einem eigenen Gehäuse und Netzteil!

Siemens PC-100

Netzteil und Cassettenanschlüsse sind sauber integriert!

Siemens PC-100

Die Elkos sind schon mal sauber getauscht - ein perfektes Sammlerstück!

Siemens PC-100

Ich liebe diese Displays, sie verbreiten das warme Glimmen der Vergangenheit... Früher war alles... äh... dunkler!

Siemens PC-100

Die 6502 CPU. Meine Lieblings-CPU.

Siemens PC-100

Auch der Thermodrucker stammt original vom AIM, nur die mechanische Befestigung ist auf das Siemens-Gehäuse adaptiert.

Siemens PC-100

Alles, was ein Computer braucht:

Siemens PC-100

Siemens PC-100

Siemens PC-100

Im ROM-Bereich ist noch Platz für ein optionales ROM - oder eben für die Erweiterungsplatine, die dann hinten aufgesteckt wird.

Siemens PC-100

Siemens PC-100

Siemens PC-100

Der Rechner ist professionell verarbeitet und hat auch vielfach seinen Dienst in Firmen und Laboren getan, schon deswegen, weil selbst gebaute Hardwareerweiterungen problemlos angebaut werden konnten.

Siemens PC-100


© 2013 - 2020 · W. Robel e-Mail senden