Mike McBike @ Home / Einplatinenrechner / XXX


{Ein KIM-1 in Blau} Einer meiner Neuzugänge - bis vor Kurzem dachte ich noch, einmal in meinem Sammlerleben einen KIM-1 zu bekommen, das wäre toll... Jetzt fehlt mir nach MOS, Commodore Epoxy und Commodore Blau eigentlich nur noch das weiße Exemplar...
Eingebaut in ein wenig hübsches Blechgehäuse bringt er immerhin ab deutschem Veredelungswerk ein Netzteil und 8 Bit Ausgabe/Eingabe mit... Die Tastatur war reparierbedürftig - ansonsten funktioniert alles noch prima. Lasst Euch die Impressionen gefallen!

KIM-1 Commodore

Der KIM-1 desk top Pro comp 101 (phantasievolle Groß- und Kleinschreibung...), quasi der kleinste Großrechner, der in eine Blechbox gepasst hat...

KIM-1 Commodore

Aber immerhin mit LEDs und Schaltern... und Cassettenrecorderbuchse. Mehr konnte man sich zu der Zeit als Hobby-Programmierer kaum wünschen.

KIM-1 Commodore

An der Seite noch ein sinn- und lieblos angebrachtes Loch für Erweiterungskarten... fluchtet leider mit nichts so richtig.

KIM-1 Commodore

Die erste positive Überraschung wartet im Inneren des Gerätes: eine der selteneren blauen KIM-1-Versionen! Die hat mir noch gefehlt!

KIM-1 Commodore

Die etwas billige Tastatur der Commodore-Versionen:

KIM-1 Commodore

Keramik erfreut mein Auge!

KIM-1 Commodore

Commodore... später kam dann der PET.

KIM-1 Commodore

Platinenrevision "F"

KIM-1 Commodore

Die sind so schön, das musste ich gleich mal mit dem Macro in ganz hochauflösend fotografieren:

KIM-1 Commodore

Tastaturimpressionen...

KIM-1 Commodore

Seltsame Transistoren im Displaybereich...

KIM-1 Commodore

Das Arbeitspferd: 6502 - mittlerweile ohne ROR-Bug. Leider.

KIM-1 Commodore

Das Blau hat schon was...

KIM-1 Commodore

Der Blechgehäusedeckel ist mit einer Befehlssatz-Referenzkarte beklebt. Praktisch.

KIM-1 Commodore

Der KIM-1 hängt auf der Unterseite:

KIM-1 Commodore

Die Zusatzplatine für I/O:

KIM-1 Commodore

KIM-1 Commodore

Das Netzteil - der TO-3-Regeltransistor liegt unter dem Gehäuseboden...

KIM-1 Commodore

Aufkleber sorgen für eindeutige Informationen...

KIM-1 Commodore

... sogar an den Kabeln.

KIM-1 Commodore

Und wieder das übliche Commodore-KIM-Problem: schlechte Tastenkontakte durch abgenutztes Leitsilber...

KIM-1 Commodore

Diese Folie muss wieder gepimpt werden...

KIM-1 Commodore

... vorher eine gründliche Tastenreinigung!

KIM-1 Commodore

So klappt's wieder einwandfrei.

KIM-1 Commodore

{PCB-Fotos hochauflösend} Werden auf Klick ganz groß!

KIM-1 Commodore

KIM-1 Commodore

{Codetabelle 6502} Hier noch ein nahezu unverzerrtes Foto der aufgeklebten Code-Tabelle für den 6502

KIM-1 Commodore

.

.


© 2013 - 2020 · W. Robel e-Mail senden