Mike McBike @ Home / Arcade Reps Teil 5 / Ghouls'n Ghosts Conversion


{CPS1 Conversion} Auf Wunsch eines einheimischen Arcadefreundes erreichte mich ein Päckchen direkt aus Hellas...

Ghouls'n Ghosts Conversion

Ghouls'n Ghosts Conversion

CPS1 The King Of Dragons - zwecks Conversion.

Ghouls'n Ghosts Conversion

Interessantes Detail: die PCB befand sich vermutlich dereinst in Deutschland im Einsatz. Mit mangelhaften Englischkenntnissen.

Ghouls'n Ghosts Conversion

Ein wenig verbastelt - vermutlich der Buttons wegen...

Ghouls'n Ghosts Conversion

Ghouls'n Ghosts Conversion

Ein Füßlein schon mal abgebrochen - hab ich gleich ersetzt.

Ghouls'n Ghosts Conversion

Und gehörig Schmodder in den Steckverbindern...

Ghouls'n Ghosts Conversion

Trotzdem läuft das Game einwandfrei, soweit ich das beurteilen kann.

Ghouls'n Ghosts Conversion

Ghouls'n Ghosts Conversion

Ghouls'n Ghosts Conversion

An der Stelle möchte ich gleich mal mein neues Helferlein vorstellen - einen EPROM-Auszieher:

Ghouls'n Ghosts Conversion

Ansetzen, ziehen...

Ghouls'n Ghosts Conversion

...und schon hat man das EPROM mit geraden Beinchen aus der Fassung gezogen. Geht schneller und sicherer, als mit der Schraubendreherklinge.

Ghouls'n Ghosts Conversion

Das ROM-Board entvölkert:

Ghouls'n Ghosts Conversion

Unter http://arcadefixer.blogspot.de/2017/03/conversion-sf2-to-ghoulsnghosts-world.html finden sich genauere Infos zu diversen CPS1-Conversions, die perfekt aufbereiteten ROM-Packs gann man dort gegen eine angemessene Gebühr erstehen. Dabei sind die entsprechend zusammengestellten ROMs und das Jedec-File für ein GAL auf dem ROM-Board.

Ghouls'n Ghosts Conversion

Du sollst brennen!

Ghouls'n Ghosts Conversion

Wieder bevölkert:

Ghouls'n Ghosts Conversion

Und schon läuft das Ganze. Zu Beginn gab's noch ein paar Grafik-Glitches, aber das lag an korrodierten Steckverbindern. Nebenbei: der RAM/ROM-Test braucht ewig und je nach zufällig eingestellter Palette kann man ggf. nicht lesen.

Ghouls'n Ghosts Conversion

Ghouls'n Ghosts Conversion

Ghouls'n Ghosts Conversion

Ghouls'n Ghosts Conversion

Ihr kennt das ja sicher: da opfert man Zeit, Material, seine Liebsten, um einem Foristi Mist in Gold zu verwandeln. Selbstlos und einsam sitzt man nächtelang bei Kerzenlicht und meißelt die einzelnen Bits in radioaktiv verseuchte EPROMs, die man mühsam aus den Ruinen des Reaktorkerns bei Fukushima mit bloßen Händen aus dem Schutt gekratzt hat. Als Lohn dieser an Selbstaufgabe grenzenden Mühe erhält man den lapidaren Hinweis, die Farbe des Goldes hätte man sich irgendwie - nun - goldiger vorgestellt.
Ihr könnt euch sicher vorstellen, welche Mühen es nun waren, das Paket auf dem Postweg zu lokalisieren, irgendwo zwischen Stuttgart und Hamburg. Aber gut, dass es das Darknet gibt! Den Wagen zu finden war leicht, schwerer hingegen, den armen Paketboten auf der Autobahnraststätte dazu zu bewegen, mir das besagte Teil zwecks zusätzlicher Vergoldung wieder auszuhändigen. Er hätte nicht etwas von Oraldienstleistungen faseln sollen, der Arme. Nun wird er wohl bei den derzeitigen hohen Temperaturen bald den anderen Reisenden zur Last fallen. Geruchlich.

Na ja, Einsatz, den man ans Reparazzi halt bringen muss. Ihr kennt das ja. ;-)

Ghouls'n Ghosts Conversion

Also gut, dann mache ich aus der World-Version eben eine US-Version... Bei der US-Version ist der Selbsttest übrigens nur ganz kurz.

Ghouls'n Ghosts Conversion

Vielleicht hab ich auch einfach nur noch ein EPROM gebrannt... Ich kann mich nicht mehr so genau erinnern.


© 2013 - 2018 · W. Robel e-Mail senden