Mike McBike @ Home / Arcade Reps Teil 5 / M84 R-Type II


{M84 R-Type II} st mir aus Stuttgart zugelaufen - günstig aber voll kaputt... R-Type II Original. Sieht aus, als ob es von der Titanic geborgen worden wäre, stand auf jeden Fall mal heftig im Wasser... IREM M84 - Schaltpläne sind Fehlanzeige.

R-Type II

Sound GAL fehlt, ich hab mal was Vergleichbares nachgebrannt...

R-Type II

Originaler Sticker - ganz entgegen meinen Conversion-Gewohnheiten... Leider absolut kein Bild.

R-Type II

Die RAMs auf dem Motherboard werden siedendheiß:

R-Type II

Runter damit - der Datenbus ist eh völlig tot...

R-Type II

Geputzt und gesockelt:

R-Type II

Und schöne schnelle Cache-RAMs rein - jetzt zappelt der Datenbus wieder:

R-Type II

Sieht bekannt aus:

R-Type II

Das Bild kennt man auch:

R-Type II

Manno...

R-Type II


Erst einmal sind die viel zu langen Anschlussdrähte auf der Unterseite dran, das schreit ja förmlich nach Kurzschlüssen:

R-Type II

Hier auch. Das war's aber leider nicht...

R-Type II

Dann interessiert mich, welche RAMs welche Fehlermeldungen bieten. Da die vier hier direkt im Videospeicher liegen, muss man sich ein paar Tricks einfallen lassen - kein RAM heißt nämlich öfter: kein Bild. Daher hab ich mal je nach Bauteil ein Adressbit oder ein Datenbit gelupft...

R-Type II

R-Type II

R-Type II

R-Type II

Dann wäre das geklärt - die vier sind es nicht... Die nächsten vier auf der Tochterplatine?

R-Type II

R-Type II

Leider auch nicht... die andern vier RAMs?

R-Type II

Mir fällt aber auf, dass die zwei RAMs hier im roten Kästchen absolut nicht enabeled werden, das Signal kommt aus dem GAL, der auf der PCB gefehlt hat - und den ich mir nachgebrannt habe... leider gibt es hier keinen offiziellen R-Type II Dump...

R-Type II

Die sind es auch nicht gewesen...

R-Type II

Vorab: die Programm-RAMs sind übrigens RAM1 und nochmal RAM1 - vermutlich wird hier 16-Bit-weise geprüft:

R-Type II

Dann hab ich mir noch mal den GAL angesehen - manchmal sollte man auf die Namen der JDEDEC Files sehen und diese mit dem Namen der entsprechenden Platine vergleichen... Wer eine M84-B vor sich liegen hat, sollte nicht M84-C brennen...

R-Type II

Brennen, starten, freuen. Sogar der Ton geht.

R-Type II

R-Type II

Fazit: die vier RAMs auf dem Motherboard waren definitiv tot, bei denen auf dem Daughterboard bin ich mir nicht sicher. Dafür habe ich jetzt eine funktionierende R-Type II Original mit gesockelten RAMs... Geil!


© 2013 - 2018 · W. Robel e-Mail senden