Mike McBike @ Home / Arcade Reps Teil 5 / Kung Fu Master


{Kung Fu Master} Nach heutigen Sehgewohnheiten ein Spiel in seltsamen Farben und mit nicht sehr anspruchsvoller Grafik... wieder mal maximaler technischer Aufwand - immerhin drei Platinen - bei minimalem Spielgenuss... Nebenbei, was mus das für ein mieser Typ sein, der sich - seine Freundin hinter sich - bei einem Messerwurf einfach bückt? Soll die Alte doch das Teil abbekommen... Wie dem auch sei, angeblich startet das Spiel nicht - tut es aber bei mir, mal sehen, was ich herausfinde, wenn ich Controls und Sound verkabele.

Kung Fu Master

Kung Fu Master

Da fällt mir noch ein Schaden auf, der wohl auf stumpfe Gewalt zurückzuführen ist:

Kung Fu Master

Gleich mal gewechselt:

Kung Fu Master

Der Versuchsaufbau an meinem 1084er Monitor scheitert an fehlendem Sync - 300mV sind einfach nicht genug... Das hatte ich schon mal an einer Platine gleicher Bauart.

Kung Fu Master

Der Sync ist hier mit 1kOhm in Reihe abgeschlossen, für 75Ohm Monitore eine suboptimale Lösung!

Kung Fu Master

120 Ohm parallel tun ihren Dienst!

Kung Fu Master

1,5V Pegel - der Monitor synct!

Kung Fu Master

Gutes Bild...

Kung Fu Master

Wenn auch spieletypisch einige Zeilen fehlen, das liegt an den unmöglichen Sync-Timings, die hier herrschen...

Kung Fu Master

Hier noch mal die PCBs in ihrer vollen Schönheit - auf Klick ganz groß!

Kung Fu Master

Kung Fu Master

Kung Fu Master

Kung Fu Master


© 2013 - 2018 · W. Robel e-Mail senden