Mike McBike @ Home / Elektronik / Samsung S8 Plus Displaytausch


{Samsung S8 Plus Displaytausch} Eine Hasstrirade auf die Hersteller von Smartphones, die rundrum aus Glas gefertigt sind... Kann ja niemand auf die Idee kommen, dass das Zeug extrem zerbrechlich ist. Oder ist das gar Absicht, damit man sich schnell ein neues Scheissteil kaufen muss? Das kann nicht sein...

Samsung S8 Plus

Dier Glasbruch wäre ja noch zu verschmerzen - selbst der Touch-Sensor funktioniert noch einwandfrei! Aber es fehlen nun doch einige wichtige Bildinformationen... der aktuellen Zeit geschuldet: der Corona-QR-Code ist nicht mehr lesbar...

Samsung S8 Plus

Wenn man dann in der Elektrobucht nach passenden Displays sucht, trifft einen fast der Schlag - zwischen 150 und 250 Euro ist alles drin, je günstiger, desto defekter sind die Teile. Aber hey - deutlich günstiger sind zuweilen gebrauchte Kompletthandys mit minimalen Beschädigungen... die bekommt man öfter mal für unter 100 Euro! Demontageanleitungen findet man reichlich bei YouTube!

Samsung S8 Plus

Der Sprung geht heutzutage als quasi neuwertig durch...

Samsung S8 Plus

Den Rückdeckel kann man mit sehr viel Geduld und einem auf 120°C eingestellten Heißluftfön lösen - hier ist Fingerspitzengefühl und ein Saugnapf gefragt - das Mistding ist nämlich ebenfalls aus Glas...

Samsung S8 Plus

Danach Schrauben lösen, Ladespule abbauen...

Samsung S8 Plus

Kameras und Sensoren ausbauen...

Samsung S8 Plus

Und bei der Demontage der Hauptplatine darauf achten, dass auch wirklich alle Steckverbinder gelöst sind...

Samsung S8 Plus

Nach dem Ausbau der Hauptplatine kann man den Rest getrost vergessen (ich hab ihn mir für etwaige Ersatzteile auf's Lager gelegt...).

Samsung S8 Plus

Dann nimmt man das eigene Handy und zerrupft es genau so wie den Displayspender - bis hin zur Hauptplatine. Erwähnte ich schon, dass der Rückdeckel aus Glas ist? Wer lässt sich so einen Blödsinn einfallen? Egal, ich hab ja zwei davon.

Samsung S8 Plus

Dann muss man nur noch den ganzen Packen in umgekehrter Reihenfolge zusammenbauen - auf die Steckverbinder achten, die müssen mit Klick einrasten und der Steckverbinder für den Fingerabdrucksensor im Deckel ist etwas pfriemelig einzustecken!

Samsung S8 Plus

O.K.... die Einbrennungen im OLED sind schon heftig, aber dafür geht alles wieder und es war deutlich günstiger als ein neues einzelnes Display. Arbeitszeit: ca. 45 Minuten!


© 2013 - 2022 · W. Robel e-Mail senden