Mike McBike @ Home / Arcade Reps Teil 7 / Space Invaders - L-Shape


{Space Invaders L-Shape} Space Invaders kommt in unglaublich vielen Darreichungsformen daher - sogar die Williams L-Shape Variante ist alles andere als eindeutig... Jetzt hab ich gleich zwei dieser Typen auf dem Tisch und es macht wenig Spaß! Der Zahn der Zeit in Form von Feuchtigkeit und Korrosion hat massiv genagt... Das Netzteil hat es echt hinter sich...

Space Invaders

Die erste Platine sieht von Weitem noch ganz gut aus: 2-teilige L-Shape mit Audio...

Space Invaders

Die nähere Betrachtung kommt später.

Space Invaders

Der geht doch noch... der is doch noch guuut...

Space Invaders

Rost und Korrosion, wohin man schaut. Das sieht nicht gut aus.

Space Invaders

Space Invaders

Space Invaders

Space Invaders

Aber erst mal zur Platine selbst... die Inbetriebnahme stellt einen schon vor die erste Herausforderung... Schwarz-Weiß-Video...

Space Invaders

Und natürlich: satter Kurzschluss...

Space Invaders

Aus Frust nehme ich dann gleich mal das zweite Exemplar - auch L-Shape, aber ohne Audio, das ist auf einer dritten extra-Platine untergebracht...

Space Invaders

Dem Prozessor wurde besondere Ehrerbietung erwiesen:

Space Invaders

Platinenstecker statt Stiftleisten...

Space Invaders

Hier die separate Audio-Platine:

Space Invaders

Nachdem diese Variante zwar keinen Kurzschluss produziert, dafür aber auch nur ein völlig falsches Videosignal liefert, wende ich mich wieder dem ersten Opfer zu... meine Freunde, die Tantal-Kondensatoren... raus damit!

Space Invaders

Super. Kaum ist der erste Kurzschluss beseitigt, schon geht das nächste TTL-IC in Rauch auf...

Space Invaders

Nach dessen Entfernung haben wir wenigstens mal ein stabiles Video-Bild und nichts weiter brennt. Man gibt sich ja mit so wenig zufrieden. Aber: die CPU steht... selbst ein händisch angelegter Reset (Vorsicht: hier High-Aktiv!) bewegt sie nicht zum Loslaufen... ich bin gerade etwas ratlos...

Space Invaders

Wir dürfen gespannt sein, was diese Baustellen noch für Überraschungen für mich bereit halten werden...


{Läuft die CPU?} ein fähiger Reparazzo aus einem Arcadeforum gab mir einen guten Tipp - im Williams Troubleshooting Guide steht's ja drin:

Space Invaders

Gleich mal ausprobieren und händisch RESET auf 0V zwingen...

Space Invaders

Also... CPU läuft und das Video-RAM ist auch irgendwie in Ordnung. Also weitersuchen. Entweder ROMs defekt (wahrscheinlich) oder Datenbus / Adressbus Treiber... Oder CS-Selector... oder... I go now to the relevant section...

Space Invaders


{TEST-ROM} Ich habe mir mal ein einfaches Testrom geschrieben, welches den Bildschirmspeicher löscht und den Zustand der Inputs visualisiert. Dieses wird direkt in den Sockel von ROM H gesteckt. Gut, dass 9316B direkt kompatibel zu 2716 sind... und gut, dass ich das Diagnose-ROM direkt auf ein 2716 gebrannt hatte... Das Ergebnis war ernüchternd: keine Funktion. Also muss wohl was im Daten- oder Adressbus Richtung ROMs im Argen liegen. Der Datenbus ist in diesem System über Datenmultiplexer angebunden - und einer von den Dingern war taub. So einfach kann das sein.

Space Invaders

Gleich mal die Huckepack-Lösung probiert... TEST-ROM drin...

Space Invaders

So sieht das aus:

Space Invaders

Wir haben ein Bild! ;-)

Space Invaders

Und mit den Originalen ROMs gleich noch mehr...

Space Invaders

Jetzt muss ich nach dem abgebrannten TTL sehen...


© 2013 - 2020 · W. Robel e-Mail senden