Mike McBike @ Home / Arcade Reps Teil 7 / Thunder Cross II


{Thunder Cross II} Ich mag es, wenn Spiele eindeutige Fehlermeldungen geben... hier mal eine Konami Thunder Cross II Platine:

Thunder Cross II

Thunder Cross II

OK, so ganz eindeutig ist das jetzt nicht... die Platine stottert...

Thunder Cross II

Um genau herauszufinden, was mir die Testroutine sagen möchte, suche ich mal einen Reparaturbericht aus dem Internet... So sieht das aus, wenn die Platine noch keinen Logopäden braucht:

Thunder Cross II

Folglich sind also RAM 17H und 18H suspekt. Da kann man schon mal gezielt suchen und siehe da - Adressbit A0 ist stuck high. Das erklärt die Doppelung der Textzeichen. Die beiden RAMs hängen ausschließlich am Konami Custom 052109. Ein Durchzwicken des Adresspins am RAM zeigt, dass die RAMs selber nicht die Fehlerquelle sind.

Thunder Cross II

Ich befürchte einen Defekt im Custom - die Adressleitung hat immerhin nur noch 2,7 Ohm gegen +5V. Ich lifte mal das Beinchen 2...

Thunder Cross II

Yepp... der Custom ist hin. Den gibt es leider nicht mehr im Konami-Fachhandel. Aber ich habe zeitgleich eine Parodius mit zur Reparatur bekommen, die völlig defekt ist... vielleicht haben wir ja Glück.

Thunder Cross II

Der Custom hier muss raus - dafür ist der Heißluftfön gut...

Thunder Cross II

...entfernt...

Thunder Cross II

...geputzt...

Thunder Cross II

Die Parodius wird einer sinnvollen Zweitverwertung zugeführt:

Thunder Cross II

Dann wird der Custom unter dem Stereomikroskop sauber ausgerichtet und Pin für Pin vorsichtig wieder verlötet. Das dauert seine Zeit...

Thunder Cross II

...lohnt sich aber...

Thunder Cross II

Ein gutes Ballerspiel lebt wieder!

Thunder Cross II

Gerade bei Spielen mit Unmengen an Custom Chips ist es gut, diverse Leichen zum Schlachten griffbereit zu haben!

Thunder Cross II


© 2013 - 2022 · W. Robel e-Mail senden