Mike McBike @ Home / Museum / Arduino EPROM Reader


{Arduino EPROM Leser} Unser altes Problem: Uralt-EPROMs lesen (uns schreiben natürlich...). Prommer haben wir, aber die, die 2708 lesen können, haben irgendwie keine USB-Buchse und DOS hat auch kaum jemand auf seinem Rechner. Und die ganz alten 1702A EPROMs sind geradezu hoffnungslos. Jetzt hab ich mal meinen Arduino rausgekramt, der bisher nur aus Deko-Zwecken rumlag. Mit der üblichen Schieberegisteransteuerung (74HC595) die Adressbits bedient:

Arduino EPROM Reader

Datenbits direkt eingelesen, Chip Selects auf Dauer-Low... Hab mal mit einem 2716 angefangen, das hat nur 5V, im Gegensatz zu seinen hässlichen Freunden 2708 (5V/-5V/12V) und 1702A (5V/-9V)...

Arduino EPROM Reader

Nach erfolgreichem Lesen des 2716 hab ich mich endlich an meine 1702A EPROMs gewagt. Elektronisches Urgestein. Minus 9V Versorgung, keine Masse... Den 9V DC-DC-Wandler musste ich extra bestellen, der ist nicht häufig.

Arduino EPROM Reader

Das Timing stimmt, die Flanken sehen sehr gut aus.

Arduino EPROM Reader

HTerm empfängt die seriellen Ausgabedaten des Arduino binär...

Arduino EPROM Reader

Im Format RAW abgespeichert bleiben diese auch eine Binärdatei. Man benötigt keine weiteren Hilfsmittel. Der ROM-Wizard zeigt den EPROM Inhalt an.

Arduino EPROM Reader

256 Byte, sehr alte Bytes. Ich bin ein wenig enttäuscht... kein Porno-Jpeg dabei...

Arduino EPROM Reader

Nächster Schritt: zusätzlich -5V / +12V mit Power-Sequencing für die 2708er. Laut Datenblatt und einhelliger Meinung der Experten müssen beim 2708 die -5V zuerst ein- und als letztes abgeschaltet werden. Allerdings habe ich schon viele Platinen mit 2708 gesehen, die einfach entsprechende Linearregler für die drei Versorgungsspannungen eingebaut haben und sich um dieses Problem einfach nicht scheren... Wie dem auch sei - dann bedeutet das Dumpen eines 2708 nur einen müden Knopfdruck über USB...


© 2013 - 2018 · W. Robel e-Mail senden