Mike McBike @ Home / Museum / Wangco Series T Wechselplattenlaufwerk


{Wangco Series T Wechselplattenlaufwerk} Mein Museumsbetrieb hat eine weitere Eskalationsstufe gerissen... auf der Suche nach noch mehr Speicherplatz habe ich ein Spendenangebot bekommen, zu dem ich nicht "nein" sagen konnte. 40kg pure Datenverabeitung von 1977, hier wiegt jedes Byte noch mehrere Milligramm. An dieser Stelle herzlichen Dank an den Spender A.K., der mir damit eine riesen Freude gemacht hat, Euch vermutlich interessante Einblicke beschert, und selbst vermutlich froh ist, den Klopper losgeworden zu sein... ;-)

Wangco Series T

Bis jetzt hab ich es wenigstens mal geschafft, das Teil auf die Werkbank zu wuchten. Für eine Einzelperson fast zu schwer - früher war eben doch nicht alles besser.

Wangco Series T

Die Data Cartridge bietet so ca. 10 Mbyte an Speicherplatz und besteht aus einer einzelnen 14 Zoll Aluplatte. Die Aufschrift "Scratch" macht mir wenig Hoffnung, das Teil zu 100% nutzen zu können...

Wangco Series T

Ja, das Gerät lag lange rum... immerhin ist es eine 230V-Version, das verrät der Spannungsauswahlstecker am Netzteil - einem Probelauf steht somit ja fast nichts mehr im Weg.

Wangco Series T

Außer vielleicht der fehlende Riemen für den Lüfter, der vom Spindelmotor angetrieben wird...

Wangco Series T

Mensch, hab ich ein Glück - das Laufwerk wurde 1985 mit neuen Lagern versehen!

Wangco Series T

Hier sieht man mal die Platte...

Wangco Series T

...und da die Schreib-/Leseköpfe - Moment, da sind noch zwei Köpfe im unteren Bereich verborgen. Und richtig, dieses Laufwerk hat eine Platte fest verbaut und eine Wechselplatte als Toploader.

Wangco Series T

Die Halterung der Wechselplatte ist magnetisch. Der kleine Stift ist die induktive Sensorik für die Hard-Sektorierung.

Wangco Series T

Was da wohl noch so draufsteht?

Wangco Series T

Hier sind die Sektorspalten auf der Unterseite der Wechselplatte...

Wangco Series T

Ob ich das Teil je zum Anlaufen bekomme? Ich bin genau so gespannt wie ihr!


Na ja, wer nicht wagt, der nicht gewinnt... rudimentär geputzt und der Kopf bleibt ja eh im Häuschen stehen... Nur die Wechselplatte schleift, also hier nur mit eingebauter Festplatte:

Erster Laufwerksstart nach über 30 Jahren:


© 2013 - 2020 · W. Robel e-Mail senden