Mike McBike @ Home / Museum / ICT Punch Lochkartenstanzer


{ICT Punch} Manchmal bekommt man erstaunliche Exponate aus der Frühzeit der Datenverarbeitung... in diesem Fall ein Handstanzer für Lochkarten! Und nein, ich werde mir keinen Lochkartenleser dazu anschaffen... diese Technik ist einfach extrem schwer und platzfressend. Der Handstanzer wiegt auch schon über 3 kg und hat eine gusseiserne Grundplatte. Das Teil war recht verranzt, verrostet und verdreckt. So kann ich das nicht stehen lassen...

Wer das übrigens in Aktion erleben will - auf Zerobrain haben wir das Teil verfilmt: Lochkarten Stanzer | ICT Punch Card

ICT Punch

Gottseidank nur eine gute Schicht Flugrost - keine tiefer gehenden Beschädigungen.

ICT Punch

Die Stanzertasten sehen auch aus, als ob sie mal eine Grundsanierung brauchen könnten.

ICT Punch

Krumm und schief - teilweise gehört das so. Aber nur teilweise!

ICT Punch

Der Staub von Generationen... ich nehme das Teil komplett auseinander!

ICT Punch

Die Stanzhebel:

ICT Punch

Der Tastaturblock:

ICT Punch

Der Perforatorblock:

ICT Punch

Nur kein Teil verlieren!

ICT Punch

Edelstahlwolle, WD40, Benzin, Öl... da geht was!

ICT Punch

Nach langer Arbeit und vielen Flüchen (die Stanzstempel lassen sich extrem schwer einfädeln!) erstrahlt das Exponat wieder in altem Glanz!

ICT Punch

ICT Punch

ICT Punch

ICT Punch

ICT Punch

ICT Punch

ICT Punch

Und eigentlich wollte ich schon einen Lochkartenleser haben, meine Frau ist dagegen, aber sicher nur weil sie eifersüchtig auf das hübsche Werbemädel ist!

ICT Punch

Wer Lochkarten lesen will, hier ist der Standard-Code!

ICT Punch


© 2013 - 2020 · W. Robel e-Mail senden