Mike McBike @ Home / Museum / Einbau Nadeldrucker DMTP-3


{Einbau Nadeldrucker DMTP-3} Hier ein weiteres ungewöhnliches Exponat aus der Frühzeit der elektronischen Datenverarbeitung: ein 7-Nadel-Drucker als extrem schmale Einbauvariante von Practical Automation Inc.

Nadeldrucker

Der Druckkopf bestimmt die Gerätegröße...

Nadeldrucker

Um den Papierstreifen sinnvoll bedrucken zu können, muss der Kopf Bewegungsfreiheit bekommen:

Nadeldrucker

Der Drucker enthält fast keine Elektronik - die Anschlüsse führen direkt zu den Motoren und Nadelspulen...

Nadeldrucker

Auch auf der rechten Seite kann der Kopf herausragen...

Nadeldrucker

Frontseitig ist der Papierausgabeschacht und das Farbkissen zu sehen.

Nadeldrucker

Sogar das Papier wird mit eingebaut.

Nadeldrucker

Hauptzutaten: Mechanik...

Nadeldrucker

... O.K., Elektromechanik.

Nadeldrucker

Sehr praktisch: ein Tintenkissen - die Nadeln schlagen von hinten auf das Papier, vorne hält das Stempelkissen dagegen. Da bleiben die Nadeln sauber!

Nadeldrucker

Da ist der Druckkopf...

Nadeldrucker

... im Detail.

Nadeldrucker

Die Kopfschlittenbewegung geschieht über eine Zahnstange und...

Nadeldrucker

... einen Synchronmotor... Ich bin gespannt, wie sich das sinnvoll synchronisieren lässt.

Nadeldrucker

Nur die Nullage wird über eine Gabellichtschranke detektiert - mehr Sensoren gibt es nicht.

Nadeldrucker

Die runde Spule rechts ist der Antrieb für den Zeilenvorschub.

Nadeldrucker

To Do: das Teil zum Laufen bekommen... ;-)


© 2013 - 2021 · W. Robel e-Mail senden