Mike McBike @ Home / Museum / FACIT 4070 der 2.


{FACIT 4070 Lochstreifenstanzer} Ich sagte doch, da wird noch was draus. Mein erster FACIT 4070 glänzt ja durch verbastelte Elektronik und ein ziemlich verhunztes Gehäuse, daher freute ich mich über ein Ihbäh Angebot einer weiteren FACIT 4070 mit dem Hinweis, dass die Stanzmechanik defekt sei. Für knapp über 30 Euro wurde er mein.

FACIT 4070

Der Konfettiauswurf: voller Reste...

FACIT 4070

Jetzt wird der Kasten demontiert - Andruckrolle und Auswurftülle ab:

FACIT 4070

Ein Blick auf die Stanzmechanik offenbahrt Schlimmes: eine Nadel steckt fest, dafür fehlen einige weitere Nadeln... na super.

FACIT 4070

FACIT 4070 ist ein Meisterwerk an Servicefreundlichkeit: das Stanzwerk lässt sich mit zwei Schrauben demontieren:

FACIT 4070

Etwas aufwändiger gestaltet sich der Ausbau des Stanzkopfes: der zylindrische Gegenpart ist eingepresst und aus gehärtetem Stahl...

FACIT 4070

Nach einer Stunde ist es mir gelungen, den Zylinder wieder so auszurichten, dass die Nadeln nicht hängen bleiben... aber es fehlen ja welche...

FACIT 4070

Ich entscheide mich, die komplette Stanzmechanik des defekten ersten Gerätes zu verpflanzen - es ist zwar eine ältere Generation des 4070, aber die Mechanik passt.

FACIT 4070

Den Teller muss ich auch tauschen, die Spulenarretierung funktioniert beim neuen Gerät nicht mehr. Aluminium ist eh schöner...

FACIT 4070

Eingefädelt - läuft. Man kann auch ohne Anschluss Indexlöcher oder Volldaten (alle 9 Löcher) per Taster drucken.

FACIT 4070

Läuft wie ein Uhrwerk und produziert Konfetti in einer irren Geschwindigkeit!

FACIT 4070

... und macht einen Höllenlärm...

FACIT 4070

Der Vorbesitzer wollte sich unbedingt die High-Speed-Datenrate merken:

FACIT 4070

Die "moderne" Schnittstellenplatine - immerhin mit Prozessor oder so...

FACIT 4070

Die Treiber - nicht mehr mit DTL, dafür mit TTL - Baujahr 1978.

FACIT 4070

Ein hübsches Teil Technikgeschichte:

FACIT 4070

FACIT 4070

Nächster Schritt: serielle Schnittstelle testen...


{FACIT 4070 Serielle Kommunikation} Nun wollte ich es wissen: im Gegensatz zu den älteren FACIT 4070 mit paralleler Schnittstelle hat dieses Modell eine richtige Serielle Schnittstelle, die sich umfangreich über Jumper konfigurieren lässt. Es gibt im Netz zwar keine Dokumentation, dafür ist aber immerhin die Pinbelegung auf die Platine geätzt:

FACIT 4070

Einen USB-Seriell-Adapter (billig, China) habe ich noch von der World Rally Resurrection, das ist sogar ein Steckeradapter für 25-polige SUB-D dabei:

FACIT 4070

Zuerst geht mal garnix. O.K., auf der Platine steht "Pin3: RxD", das ist aber am PC auch "RxD" - also gekreuztes Kabel. Hab ich nicht, dann passe ich eben den Stecker im Gerät an. Ich will Plug&Play!

FACIT 4070

.Ist natürlich auf der Unterseite, wo man nicht gut rankommt...

FACIT 4070

Nächste Aufgabe: wie erzeuge ich einen Satz Daten zum Drucken? Dafür bietet der ROM-Wizard eine Funktion "Binärdatei erzeugen":

FACIT 4070

Sieht gut aus - 256 aufeinander folgende Bytes...

FACIT 4070

Mit der richtigen Steckerbelegung fängt der Facit problemlos an, zu rattern, leider stimmt was nicht:

FACIT 4070

10 mal 0xFF gesendet ergibt 20 Stanzungen... Mist, gejumpert auf 5-Spur...

FACIT 4070

FACIT 4070

Kaum macht man's richtig, schon funktioniert's... "1" ist eben kein Jumper...

FACIT 4070

Ein perfekter Datenstreifen!

FACIT 4070

Noch mal zur Kontrolle - HTerm ist übrigens ein gutes Terminalprogramm, um einzelne Bytes oder ganze Binärdateien zu verschicken - alles tut...

FACIT 4070

FACIT 4070

Das ging fixer als gedacht...

FACIT 4070

Konfetti...

FACIT 4070

Mein externer Datendrucker am Windows 7 Rechner über USB... wer hätte das vor 40 Jahren gedacht?

FACIT 4070

FACIT 4070

In Kürze werde ich mit einem guten Bekannten zusammen noch ein paar Videos zum Thema erstellen - das ist als Bewegtbild echt deutlich eindrucksvoller.


© 2013 - 2018 · W. Robel e-Mail senden