Mike McBike @ Home / Museum / Sartorius 3733


{Sartorius 3733} Die ersten Microprozessoren der Geschichte wären nicht halbwegs so interessant, wenn man nicht ab und zu deren spannende Einsatzfälle entdecken würde. Der Intel 4040 wurde zum Beispiel als Prozessor in einer Feinwaage der Firma Sartorius eingesetzt. Leider ist diese Waage noch nicht wieder funktionsfähig, aber immerhin läuft der Prozessor schon mal wieder. Erstaunlich, welche Lebensdauer solche Elektronik aufweist.

Hier das Prachtstück im wenig dezenten 70er Jahre Farbgeschmack:

Sartorius 3733

Innen drin eine unglaublich aufwändige Mechanik:

Sartorius 3733

Der Grund, warum ich diese Waage erstanden habe: ein Intel 4040 als Arbeitspferd.

Sartorius 3733

Die Sicherung ist durch - nicht ohne Grund!

Sartorius 3733

Der linke Kondensator wird heiß und gibt komische Geräusche von sich...

Sartorius 3733

Probehalber ersetzt sieht das schon anders aus: alle Spannungen außer +/-15V liegen an:

Sartorius 3733

Huston, wir haben ein Bild!

Sartorius 3733

Das Verhalten ist noch statisch, aber der 4040 arbeitet vor sich hin! Mal sehen, ob ich den Rest der Spannungen noch zum Laufen bekomme.


{Zwischenbericht} Die fehlenden +/-15V lagen nicht an den Längsreglern, sondern daran, dass auf den vier Einzelplatinen diverse Tantals absolut kurzschlüssig geworden sind. Diese sind nicht verfärbt und auch nicht spektakulär abgebrannt, dafür reicht die Leistung des Netzteils leider nicht. Daher sind sie auch unheimlich schlecht zu lokalisieren. Mein Plan: alle (!) Tantals gegen Elkos tauschen - sind eh nur Versorgungsspannungspuffer...


{Tantal-Kur} Sodele, jetzt hab ich mich mal den Tantalperlen gewidmet. Vorgehensweise: einfach so lange entfernen, bis der Kurzschluss weg ist...

Sartorius 3733

Die (vorläufige) Ausbeute:

Sartorius 3733

Kaum kommt Strom, schon tut's. Es stimmt zwar der Absolutwert nicht und auch nicht die Skalierung, aber die Waage wiegt!!! (Kalibrierung fehlt). Ein interessantes Prinzip: ein aufgelegtes Gewicht wird von einer magnetischen Gegenkraft so in Waage gehalten, dass irgendein Sensor eine bestimmte Lage erkennt - keine Ahnung, ob das über eine Lichtschranke oder so erledigt wird... Die aufzuwendende magnetische Kraft ist das Maß für das Gewicht.

Sartorius 3733

So kann man bei einem aufgelegten 1kg noch eine einzelne Tantalperle wiegen:

Sartorius 3733

Oder zwei:

Sartorius 3733

Nebenbei bemerkt - die Firma Sartorius ist vorbildlich, was den Kundenservice betrifft: auf Anfrage habe ich innerhalb eines Tages die Bedienungsanleitung zum Gerät bekommen! Wow! Das bei einem Teil, welches um 1975/76 verkauft wurde und damals stolze 4.000 DM kostete. (und welches sich 40 Jahre später noch zum Leben erwecken lässt - so viel zum Thema Datenerhalt bei EPROMs ohne Fensterabdeckung!)


© 2013 - 2017 · W. Robel e-Mail senden